Cremiger Grießbrei mit Beerenmus (vegan und glutenfrei)

Selbst gemacht schmeckt er mit Abstand am besten. Die Rede ist von Grießbrei, den wir alle bereits als Kinder vergöttert haben. In meinem Rezept wird das süße Aroma des cremigen Grießbreis durch die säuerliche Note von Beeren abgerundet. Besonders hervorzuheben ist zudem, dass der Grießbrei in meinem Rezeptes glutenfrei ist – ich bereite ihn nämlich mit Buchweizengrieß zu. Diesen habe ich neulich zufällig beim Stöbern im Bio-Onlineshop meines Vertrauens entdeckt 🙂 Ich war restlos begeistert, eine glutenfreie Alternativzutat für den köstlichen Brei aufzufinden.

Grießbrei ist eine nahrhafte Mahlzeit, welche lang anhaltend satt macht und sehr vielfältig zubereitet werden kann. Am Ende des Rezeptes stelle ich euch noch weitere Varianten vor, wie ihr den Grießbrei nach euren persönlichen Wünschen verfeinern könnt.

Der schmackhafte Grießbrei eignet sich hervorragend als süßes Frühstück, er kann aber ebenso als Dessert serviert werden. Hierbei bleibt es euch überlassen, ob ihr ihn warm oder kalt verzehrt. Die kalte Variante kommt insbesondere dann in Frage, wenn ihr den Grießbrei schon am Vortag zubereiten möchtet.

Der schmackhafte Grießbrei ist:

  • vegan
  • glutenfrei
  • ohne Öl
  • frei von raffiniertem Zucker
  • herrlich cremig
  • sowohl warm als auch kalt genießbar
  • schnell und einfach in der Zubereitung

Die verwendeten Lebensmittel habe ich euch in der Zutatenliste verlinkt.

Zutaten für 1-2 Portionen

Zubereitung

  1. Mandeldrink, Kokosblütenzucker, Macapulver sowie Zimt in einen Topf geben und unter Rühren auf dem Herd aufkochen.
  2. Buchweizengrieß nach und nach mit einem Schneebesen unterrühren.
  3. Kurz aufkochen lassen, dann den Grießbrei vom Herd nehmen.
  4. Diesen 5-10 Minuten im Topf nachquellen lassen.
  5. Währenddessen die gefrorenen Beeren mit 2TL Zitronensaft in einen separaten Topf geben.
  6. Die Beerenmasse bei mittlerer Hitze auf dem Herd köcheln lassen bis die Beeren weicher werden und der Saft austritt. Dann ist das Beerenmus bereit verspeist zu werden.
  7. Den Grießbrei in eine Schüssel füllen. Mit Beerenmus und Nusskernen servieren.

Variationen

  1. Statt Mandeldrink eignet sich auch jeder andere pflanzliche Milchersatz wie zum Beispiel Hafer- oder Kokosmilch.
  2. Für eine schokoladige-herbe Note kannst du 1-2TL Carob Pulver einrühren.
  3. Durch die Zugabe von 1/4-1/2TL gemahlener Vanille kannst du ein herrliches Vanillearoma kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.