Vegane Süßkartoffelbrownies mit Nusscreme

Naschen muss nicht immer ungesund sein! Der Beweis liegt in diesem schmackhaften Rezept.

Das Geheimnis dieser wunderbaren veganen Brownies sind Süßkartoffeln. Dadurch wird der Teig wahnsinnig saftig.
Außerdem ist die Süßkartoffel eine hervorragende Quelle für Mineralstoffe wie beispielsweise Mangan, Folsäure, Kupfer und Eisen. Des Weiteren sind die Vitamine des B-Komplexes (vor allem B2, B6 und Biotin) in diesem Windengewächs reichlich enthalten. Süßkartoffeln sind zudem reich an Ballaststoffen und fördern deshalb eine gesunde Verdauung.

Das Rezept ist glutenfrei und ohne Öl. Statt raffiniertem Zucker habe ich für die Süßkartoffelbrownies eine Kombination aus Datteln und Kokosblütenzucker verwendet. Als Topping habe ich anstatt der klassischen Schokoglasur eine köstliche Nusscreme gezaubert.

Die benötigten Lebensmittel habe ich euch in der Zutatenliste verlinkt.

Zutaten

Zubereitung

Herstellung der Brownies

  • Zuerst die Süßkartoffel in kleine Würfel schneiden
  • Als nächstes auf dem Herd einen Topf mit Wasser erhitzen
  • Dann die Süßkartoffelstücke in das kochende Wasser geben und weich kochen
  • Währenddessen die Datteln in eine Schüssel geben und 5 Minuten in heißem Wasser einweichen
  • Im nächsten Schritt das Wasser abgießen
  • Die gekochten Süßkartoffelstücke abtropfen lassen und in ein Gefäß geben
  • Datteln, Mandeldrink und Apfelsüße hinzugeben 
  • Nun alles mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse pürieren
  • Die Hälfte der Mandelkerne in einem Zerkleinerer fein mahlen
  • Die restlichen Mandelkerne mit einem Messer grob hacken
  • Danach in einer separaten Schüssel Teffmehl, Kakaopulver, Kokosblütenzucker, Zimt, gemahlene sowie gehackte Mandeln vermischen
  • Anschließend das Süßkartoffel-Dattelpüree zugeben und unterrühren
  • Schließlich eine Form (Maße: 20x25cm) sparsam mit Kokosöl einfetten und den Teig hinein geben
  • Die Brownies im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene 35 Minuten backen

Zubereitung der Nusscreme

  • Die Datteln in eine Schüssel geben
  • Diese mit heißem Wasser übergießen und 5 Minuten einweichen lassen
  • Danach das Wasser abgießen
  • Die Mandel- und Haselnusskerne zusammen mit den Datteln in einem Zerkleinerer cremig pürieren

La Fin

  • Nun die vorbereitete Nusscreme auf die ausgekühlten Brownies geben
  • Die Masse mit einem Teigschaber verteilen und glatt streichen
  • Zum Schluss mit Kakaonibs dekorieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.